MARKISEN

Bei Sonnenschein einfach Markise ausfahren, Füße hoch legen und die einzigartige Atmosphäre rundum genießen. Unsere Markisen verfügen wahlweise über einen Motor oder Kurbelantrieb. Die Beschattung kann auch ganz einfach per Funksteuerung bedient und zum Schutz vor Wind und Regen mit verschiedenen Sensoren ausgestattet werden. Je nachdem, wo sie ihre Markise anbringen wollen und welchen Windbelastungen sie ausgesetzt ist, empfehlen sich unterschiedliche Beschattungsarten.

 

Einen kurzen Überblick über die einzelnen Produktgruppen bietet Ihnen die untenstehende Übersicht.

Bei der offenen Gelenkarmmarkise liegen das eingefahrene Tuch, die Technik und die Gelenkarme offen. Damit sind sie den Witterungsverhältnissen relativ ungeschützt ausgesetzt und finden deshalb ihren klassischen Einsatz in geschützten Bereichen auf Balkon und Terrasse.

Die Tuchrolle der Hülsenmarkise ist komplett rundum mit einer Aluminiumhülse geschützt. Technik und Gelenkarme liegen jedoch frei, was aber technisch keinerlei Probleme verursacht.

Neben einer modernen und eleganten Optik, bietet die Kassettenmarkise den perfekten Schutz für Terrasse und Balkon. Tuchrolle, Gelenkarme und Technik sind bei eingefahrener Markise komplett von der Kassette umschlossen, deshalb kann die Markise ohne Probleme Regen und Verschmutzung ausgesetzt werden.

Bei diesem Markisentyp wird zusätzlich zur horizontalen Markise eine Senkrechtbeschattung heruntergelassen. Diese Funktion kann mit Kurbel oder mit Funkmotor per Fernbedienung gesteuert werden. Die Senkrechtbeschattung sorgt nicht nur für einen extra Schattenbereich, sondern bietet zusätzlichen Blendschutz vor tiefstehender Sonne und verhindert neugierige Blicke von außen.

Die Seitenmarkise kann mit einer flexiblen Höhe gefertigt werden. Die Windschutzwand lässt sich fast überall montieren und kann ganz einfach an einem Griff ein- und ausgefahren werden. Sie wird je nachdem als Sonnen,- Wind oder Sichtschutz eingesetzt.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!