EINBRUCHSCHUTZ

Alle zwei Minuten findet in Deutschland ein Einbruchversuch statt. Mit 87 % sind Fenster und Terrassentüren die bevorzugten Angriffsstellen von Einbrechern. Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Es ist daher von größter Wichtigkeit, das eigene Haus bzw. die eigene Wohnung mit einer geeigneten Fenster- und Türsicherung zu schützen.

Alle, die Ihr Eigenheim vor Einbruch schützen wollen, können bis zu bis zu 1.600 Euro Zuschuss für Maßnahmen zum Einbruchschutz in Bestandsgebäuden erhalten. Die Investition in guten Einbruchschutz lohnt sich also. Anträge für einen Zuschuss oder einen Kredit müssen vor Beginn der Baumaßnahme bei der KfW eingehen. Auf der Webseite der KfW finden sich alle Informationen.

ERFOLGREICH WIDERSTAND LEISTEN

Wer neu baut oder modernisiert, sollte auf Fenster und Türen setzen, die auf ihre Einbruchhemmung geprüft und entsprechend zertifiziert worden sind. Unsere Fenster sind standardmäßig mit der Widerstandsklasse RC2 ausgestattet. Denn nur, wenn ein Fenster erfolgreich Widerstand leistet, bleibt es beim Einbruchsversuch.

Der Film erklärt auf anschauliche Weise, wie Widerstandsklassen gegen Einbruch schützen können.